+49(0)89 904 868 0 emv@schwille.de

FAQ des EMV Labors von Schwille Elektronik

Im Folgenden ein Überblick über die häufigsten Fragen an uns. Vielleicht können wir Ihnen hiermit vorab schon die ersten Fragen beantworten:

Beratung

Wenn ich ein Problem habe, können Sie mir dabei helfen?

Grundsätzlich dürfen akkreditierte Labore nicht beratend tätig sein. Weiterhin können wir Ihnen unsere EMV Kompetenz zur Verfügung stellen. Wir sind weder Schaltungsentwickler, noch Softwarespezialisten. Ohne Ihre tatkräftige Erfahrung und Unterstützung enden manche EMV Abenteuer unerwünscht. Der effektivste Weg ist die Kombination aus Ihrer und unserer Erfahrung. Dadurch erreicht man schnell und kostengünstig das optimale Ergebnis.

Termine

Wie kann ich bei Ihnen einen Termin vereinbaren?

Hierzu wenden Sie sich bitte telefonisch an unseren Laborleiter Herr Dipl.Ing. Manfred Schiedrich. Die Kontaktdaten finden Sie im Menü unter „Kontakt“.

Ich habe morgen einen Termin vereinbart und kann nicht kommen. Kann ich mein Gerät zuvor vorbeibringen?

Ja selbstverständlich. Sie können Ihren Prüfling jederzeit zuvor zu unseren Geschäftszeiten vorbeibringen und nach der Prüfung wieder abholen. Das Gerät wird bis zur Abholung bei uns sicher verwahrt. Grundsätzlich sollten Sie jedoch während der Prüfung anwesend sein. Wir verfügen über die EMV Kompetenz, kennen jedoch ihren Prüfling nicht. Nur Sie können uns mit Ihrer Schaltungs- und Softwarekompetenz unterstützen. Wenn während der Prüfung Probleme auftreten, können Sie vor Ort Ihren Prüfling entsprechend umbauen. Wir können dies für Sie nicht erledigen. Zudem besteht die Gefahr, dass während der Prüfung Geräte beschädigt werden. Der Test muss dann rechtzeitig abgebrochen werden. Da die Inbetriebnahme von Geräten teilweise sehr aufwendig und zeitintensiv ist, muss diese Zeit ebenso in Rechnung gestellt werden.

Ich habe morgen einen Termin vereinbart und kann nicht kommen. Ich muss den Termin absagen. Welche Folgen hat dies für mich?

Prinzipiell können Sie Ihren Termin ohne Folgen absagen, wenn wir die Gelegenheit haben, den Termin neu zu vermieten. Dies erfordert jedoch Zeit, denn der nachfolgende Kunde benötigt grundsätzlich ein paar Tage Vorlaufzeit, um seinen Prüfling vorzubereiten. Hierfür werden etwa drei Tage veranschlagt. Sollten Sie den Termin sehr kurzfristig absagen und wir diesen nicht anderweitig belegen können, so muss die gemietete Zeit in Rechnung gestellt werden.

Kann ich morgen / übermorgen / diese Woche noch zur Prüfung kommen? Ich brauche bitte einen kurzfristigen Termin!

Wir bekommen immer wieder Anfragen nach extrem kurzfristigen Messungen. Tendenziell versuchen wir dies zu vermeiden. Die Erfahrung hat uns bereits gelehrt, dass sehr kurzfristig angesetzte Termine zur Kostensteigerung seitens des Kunden führen. In der Regel muss der Kunde dann mindestens zweimal die Messung durchführen lassen, um zu einem gewünschten Ergebnis zu gelangen. Kurzfristige Terminvereinbarungen haben meist Schnittstellenprobleme oder Softwareprobleme zur Folge. Kurz gesagt: Der Prüfling ist schlecht vorbereitet. Letztlich wird viel Zeit verbraucht, indem man bei uns im Hause vor Ort den Prüfling repariert – die Reparaturen betreffen letztlich die zuvor notwendigen Vorbereitungen. Die Vorbereitung des Kunden ist dominant für das Prüfergebnis.

Gibt es ein stundenabhängiges Minimum für meine Messungen / Tests?

Nein. Grundsätzlich können Sie unser EMV Labor ab einer Stunde mieten. Die Besonderheit hierbei: Wenn es möglich ist, versuchen wir eine Stunde bis zum nächsten Kunden frei zu halten. EMV Messungen sind nicht kalkulierbar. Sollte sich demnach eine Messung aufgrund auftretender Schwierigkeiten verzögern, so gelangen weder Sie, noch wir, unter Zeitdruck.

Der Messtag dauert länger bzw. kürzer – wie sieht’s mit der Verrechnung der Stunden aus?

Die Abrechnung erfolgt nach Stunden. Die geplante Zeit ergibt sich über langjährige Erfahrung, sodass die zuvor vereinbarte Zeit in der Regel ausreicht. Die Messungen setzen sich zusammen aus dem Aufbau, der eigentlichen Messung und kleineren, unter Umständen notwendigen, Modifikationen. Die Umbauzeiten gehen 1:1 in die Endzeiten ein. Der Vorteil hierbei liegt in den sehr geringen Umbauzeiten. Der vorgegebene Zeitrahmen sollte eingehalten werden. Wenn eine Verlängerung bspw. abzusehen ist, planen wir grundsätzlich eine Stunde Zeit (Kulanzzeit) mit ein bis der nächste Kunde angemeldet ist. Dadurch entsteht weder auf Kundenseite noch auf unserer Seite Zeitdruck.

Kosten

Welche Kosten kommen auf mich zu bezüglich Messung & Prüfbericht?

Alle Prüfungen kosten bei uns gleich. Aus Vereinfachungsgründen wird keine Unterscheidung zwischen den verschiedenen Messungen getroffen. Sie mieten prinzipiell unser EMV Labor / EMV Halle. Hierfür werden 120,00 Euro pro Stunde veranschlagt. Die Planung und Umsetzung der Tests und Prüfungen werden ebenso nach Stundenbasis verrechnet. Für den Prüfbericht werden 250,00 Euro berechnet. Eine einmalige Änderung ist kostenlos.

Gerätespezifikation

Wie lang muss die Leitung am Gerät sein?

Während der Prüfung werden die Leitungen mit Störungen beaufschlagt. Dazu werden sie in eine 1 Meter lange Koppelzange eingelegt. Die Leitungen sollten daher 1.50 Meter oder bestenfalls länger sein, damit sie auch geprüft werden können.

Welche Schnittstellen verursachen in der Regel Probleme?

Von den Schnittstellen her ist tendenziell die RS 232 in Verbindung mit ihrem Nachfolger USB die problembehaftetste Schnittstelle. Ethernet beispielsweise ist eine der Unkompliziertesten.